Jetzt Anmelden

Erfolgsgeschichten

Das sind die Unternehmen, welche mit ihrer Wachstumsstrategie die Experten überzeugt und das SEF.High-Potential KMU Qualitätslabel erhalten haben.

2021202020192018201720162015201420132012

Qualitatives Fill & Finish

Mit der Fill & Finish Dienstleistung und der innovativen, vollautomatischen und hochflexiblen Abfüllanlage im Werk in Visp ist die swissfillon AG ideal positioniert, um die Kunden- und Patientenbedürfnisse des wachsenden Marktsegments der komplexen Arzneimittel zu erfüllen.
swissfillon ist in der Lage, verschiedene Behälter wie Vials, Spritzen und Karpulen mit höchsten Qualitätsstandards abzufüllen. Die Beherrschung einer Vielzahl unterschiedlicher Arzneimittelprodukte in Kombination mit zahlreichen unterschiedlichen Primärverpackungen erfordert ein besonders hohes Prozess-Know-How und modernste Technologien, um die Sicherheit zu maximieren und die strengen regulatorischen Anforderungen zu erfüllen.

Das Huhn aus Erbsen

Es gibt bereits diverse proteinhaltige Produkte, welche den Fleischkonsum einschränken und damit die Umwelt unterstützen wollen. Vielen Fleischliebhabern fehlt jedoch die Ähnlichkeit zum Fleisch. Planted Foods AG knüpft genau da an und kreiert leckere, natürliche sowie nachhaltige Alternativen aus pflanzlichen Zutaten, die punkto Genusserlebnis kaum vom herkömmlichen Fleisch abweichen. Indem sich das Unternehmen mit den Strukturen von tierischem Fleisch auseinandersetzt, können Planted’s Produkte unter Verwendung von pflanzlichen Proteinen massgeschneidert und optimiert werden. So kann jeder das Tier vom Teller verbannen, ohne auf geliebte Gerichte verzichten zu müssen.

Nachhaltige Ernährung für die Kleinen

Die richtige Ernährung spielt bereits im frühen Alter eine wichtige Rolle. Viele Nahrungsmittel enthalten diverse künstliche Zusatzstoffe, welche gerade für Kinder bedenklich sind. Genau da setzt yamo an. Das Unternehmen arbeitet eng mit Eltern zusammen und produzieren nährstoffreiche, altersgerechte und gleichzeitig leckere Produkte. Durch Kaltpressen statt Hitzesterilisation, bleiben Vitamine und Geschmack erhalten. Zudem wird den Nahrungsmitteln kein zusätzlicher Zucker beigefügt. So bietet Yamo eine 100% natürliche und biologische Nahrung für das Baby bis zum Schulkind.

Die Plattform für sichere Identitäten

Immer mehr Kaufhandlungen finden komplett digitalisiert statt. Dies gilt auch für heikle Transaktionen wie den Abschluss wichtiger Verträge. Basierend auf maschinellem Lernen und Computer Vision hat das Team des ETH Spin-offs PXL Vision eine Technologieplattform für die sichere Identitätsüberprüfung und die Erstellung sowie Verwaltung von vertrauenswürdigen digitalen Identitäten entwickelt. Dabei bieten die PXL Vision Lösungen höchste Sicherheit, vollständige Automatisierung und flexible Integrationsmodelle, um den vielfältigen Kundenanforderungen zu entsprechen. Für die Anwenderinnen und Anwender ist der Verifikationsprozess äusserst benutzerfreundlich und gleichzeitig sicher.

Die Plattform für das Finanzmanagement

Vermögende Privatpersonen und Family Offices stehen oft vor der Herausforderung, wie sie sich einen Überblick und Transparenz über ihr konsolidiertes Vermögen verschaffen können.
Sie arbeiten oft mit mehreren Banken, Vermögensverwaltern und Beratern zusammen, welche ihre komplexen Portfolios mit Immobilien, Private Equity oder Sammlerstücken verwalten. Mit ihrer digitalen Wealth Platform, bietet Altoo ihren Kunden eine einzigartige User-Experience und legt dabei einen starken Fokus auf die Datensicherheit nach schweizerischen Standards. Dies schafft vermögenden Privatpersonen eine effiziente und sichere Kontrolle über ihr privates Vermögen und alle dafür relevanten Dokumente.

Das personalisierte Autoabo für nachhaltige Mobilität

Die Sharing-Ökonomie hat sich im letzten Jahrzehnt auf viele Bereiche des Lebens ausgebreitet und das Bedürfnis nach materiellem Besitz abgelöst. Jedoch blieb eine flexible und personalisierte Alternative zum Kauf für Autobesitzer auf der Strecke. Nun bietet Carify in Zusammenarbeit mit seinen Flottenpartnern ein, auf individuelle Bedürfnisse angepasstes, Abonnement zu einem monatlichen Fixpreis. Dies ermöglicht ihren Kunden eine nachhaltige Nutzung der im Markt bestehenden Fahrzeugkapazitäten sowie die Möglichkeit, neue, nachhaltige Technologien wie bspw. die Elektromobiliät einfach und ohne Verpflichtungen kennen zu lernen.

Die Plattform für spielerischen Lernerfolg

Heutzutage funktioniert die Berufswelt anders als noch vor 20 Jahren: Es braucht neben Fachkenntnissen auch Soft Skills wie persönliche und methodische Kompetenzen. Der digitale Wandel stellt Firmen daher vor grosse Herausforderungen. Agilität und Soft Skills sind gefragt und sowohl Unternehmen als auch Mitarbeitende wissen nicht, wie sie den stetig wachsenden und sich verändernden Ansprüchen gerecht werden können. Die Zeit für regelmässige intensive Weiterbildungen. Coorpacademy hat ihre Lernplattform an genau diese Herausforderungen angepasst und bietet somit die optimale Lösung.

Das Gel für weiche Lippen

Die Devirex AG wurde 2006 mit der Vision gegründet, ein Produkt zu entwickeln, welches das Auftreten von Fieberbläschen verhindern kann. Das Unternehmen hat sich die Innovation im Gesundheitsbereich zum Ziel genommen. Das Unternehmen produziert das Gel Lipivir® zur Vorbeugung von Lippenherpes. 2012 würde das Lippengel von der kanadischen Gesundheitsbehörde Health Canada als Medizinprodukt klassifiziert und zugelassen. Für die Märkte in der Schweiz, Deutschland, Grossbritannien und Frankreich wurden umfangreiche Marktforschungen durchgeführt.

Die 3D-Innovation für Smartphone Kameras

Die Dacuda AG entwickelt 3D-Scanning-Softwares für Smartphone-Kameras. Zu den Schwerpunkten der Dacuda AG gehört die Entwicklung von Algorithmen für Kameras in Verbraucherqualität – und zwar für jedes Gerät mit Kamerafunktion –, um 2D- und 3D-Bilder in Echtzeit zu erfassen. Dabei sollen 3D-Inhalte so einfach wie Videoaufnahmen gemacht werden. Die 3D-Abteilung des Unternehmens wurde 2017 von Magic Leap gekauft. Das Unternehmen ist die weltweit fortschrittlichste Augmented-Reality-Plattform und kann durch den Aufkauf Bereiche Computer Vision und Deep Learning-Technologien ausbauen.

Die führende Praxis für Kleintiere in der Schweiz

Ob grosses oder kleines Haustier, ob Notfall, Routineuntersuchung oder chirurgischer Eingriff: Die umfassende tiermedizinische Kompetenz der VetTrust Tierarztgruppe ist einmalig in der Schweiz. VetTrust ist von der Diagnose und den Vorabklärungen ein ganzes Tierleben für die Patienten da. Egal ob es um eine Entwurmungskur für den Hund geht, die Katze sterilisiert werden soll oder das Haustier für einen tierchirurgischen Eingriff angemeldet werden muss: VetTrust ist von der Diagnose und den Vorabklärungen ein ganzes Haustierleben lang für Sie da.

Die Technik für neurologische Bewegungsstörungen

Die Hocoma AG ist führend in der Entwicklung, Fertigung sowie im Vertrieb von roboter-und sensorgeschützten Geräten bei neurologischen Bewegungsstörungen. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertig zu entwickeln und herzustellen. Qualität heisst bei ihren Produkten: Nutzen für Patienten und Therapeuten, Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit. Ihre Produktentwicklung baut auf den aktuellen medizinischen Forschungsergebnissen auf. Die Produkte von Hocoma entsprechen den Anforderungen von internationalen Normen und Gesetzgebungen im Medizinbereich.

Die 3D-Bilder für den Verkehr

Die iNovitas AG entstend 2011 als Spin-off des Instituts Geomatik der Fachhochschule Nordwestschweiz. Das Unternehmen hat sich auf die Digitalisierung und cloud-basierte Nutzung von 3D-Bildern von Strassen und Eisenbahnen spezialisiert. Es entwickelt eine einzigartige Systemlösung, bestehend aus dem mobilen Datenerfassungssystem, Datenaufbereitungs-Softwarekomponenten und einem Cloud-Service. Damit realisieren sie einen individuellen infra3D Service, welcher die Infrastrukturen der Kunden präzise, dreidimensional und hochaufgelöst an ihren Arbeitsplatz bringt.

Die Notruf-Uhr für mehr Personensicherheit

Die Limmex AG ist ein Schweizer Unternehmen, welches Lösungen im Bereich der Personensicherheit anbietet. 2011 hat die Limmex mit ihrer Notrufuhr eine Weltneuheit auf den Markt gebracht. 2017 folgte die neue Generation von Notrufuhren. Die Produkte des Unternehmens sind auf die Bedürfnisse von Menschen mit einem erhöhten Sicherheitsbedürfnis ausgerichtet. Limmex trägt zur Verbesserung der Lebensqualität und Sicherheit dieser Menschen bei. Das Unternehmen verleiht jedes Jahr den Preis für aussergewöhnliche Menschen über 65.

Die Bakterien gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

Die Redbiotec AG ist ein biopharmazeutisches Unternehmen und entwickelt einzigartige therapeutische Bakterien für unerfüllte Patientenbedürfnisse. Der therapeutische Schwerpunkt umfasst Bauchspeicheldrüsenkrebs und andere solide Tumore sowie genetische Störungen. Die Zusammenarbeit mit der Industrie ist ein wichtiger Pfeiler ihrer Strategie. Das Unternehmen wurde 2006 als ETH-Spin-off gegründet und hat es geschafft, sich als führenden Anbieter von virusähnlichen Partikeln für die Entwicklung von neuen Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten zu etablieren.

Die neuen Datenkompetenzen für Kunden

Softcom ist ein Schweizer IT-Unternehmen, das im digitalen Zeitalter geboren wurde und auf Softwareberatung und -entwicklung sowie deren Integration spezialisiert ist. Das Unternehmen konzipiert und entwickelt Web-/Mobile-/Portal-Lösungen im Rahmen von Festpreis- oder agilen Projekten. Softcom bietet den Kunden die Möglichkeit, brillante Persönlichkeiten in Delegationen für kurz- oder langfristige Aufträge in verschiedenen Bereichen zur Verfügung zu stellen: Beratung, Unterstützung der Projektleitung, Data Science, Business-Analyse, Projektmanagement, Anwendungsarchitektur und Entwicklung.

Die Beratung für Banken und Versicherungen

Von der Strategieberatung bis zur technischen Implementierung bietet Solution Providers hochstehendes Management Consulting in der Finanzbranche. Das 1996 gegründete Unternehmen Solution Providers, welches im Jahr 2015 in Synpulse Holding AG umbenannt wurde, begleitet seine nationalen und internationalen Kunden in der Finanzbranche von der Strategieberatung bis zur technischen Implementierung. An den drei Standorten in Zürich, Hamburg und Singapur beschäftigt das Unternehmen über 140 Mitarbeitende. Weiteres Wachstum in Asien und der USA ist geplant.

Der Filter und Trockner für Holzheizungen

Feinstaub ist bei der Energiegewinnung in Wohnhäusern ein altbekanntes Problem. Der Ausstoss ist gesetzlich festgelegt und führt bei Nicht-Einhalten zu Bussen. OekoSolve entwickelt und produziert Feinstaubfilter für Holzheizungen im Bereich der Wohnzimmerfeuerungen bis hin zu Holzfeuerungen. Die auf dem elektrostatischen Prinzip beruhenden Abscheider reduzieren den Feinstaubausstoss. Dadurch sichern sie die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. Die Feinstaubfilter können bei Holzfeuerungen und Öfen mit Pellets, Hackschnitzel und Stückholz betrieben werden.

Der Schuh für mehr Komfort im Laufsport

Wegen einer chronischen Entzündung der Achillessehne hatte Olivier Bernhard, einer der drei Gründer, zusammen mit David Allemann und Caspar Coppetti begonnen, an einem Laufschuh zu tüfteln. Aus Experimenten mit zerschnittenen Gartenschlauchteilen ist die CloudTech®-Technologie entstanden. Der Clou dabei: Die Gummi-Elemente dämpfen beim Aufprall und komprimieren sich anschliessend, sodass der Abstoss ungedämpft erfolgt. Die Technologie ist optisch sichtbar, fühlbar und lässt sich gut vermarkten: Die On AG sorgte auf Anhieb für Furore und gewann internationale Designpreise und Awards.

Die Walzen mit aussergewöhnlichen Toleranzen

Das Solothurner Unternehmen TYP AG ist bekannt für seine Herstellung von Gummi- und Polyurethanwalzen. Das 1947 gegründete Familienunternehmen liefert im Jahr mehrere Tausend Walzen an die Kunden. Gefertigt wird nach Auftrag, es gibt keine Standardwalzen oder -rollen. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal ist die Fertigung mit sehr kleinen Toleranzen (im 0.005 mm Bereich). Hiermit ist die TYP AG in der Schweiz entsprechend die Nummer 1. Anfang 2012 wurde die operative Leitung erfolgreich an die nächste Generation übergeben.

Die intelligente Software für Firmengründungen

Die in Winterthur domizilierte Holdinggesellschaft Nexus AG ist seit 2006 aktiv und hält drei Tochtergesellschaften, welchen ihren Fokus in den Bereichen Firmengründung sowie Beratungs- und Treuhanddienstleistungen haben. Unter anderem ist die Nexus Gruppe mit STARTUPS.CH der Schweizer Marktführer bei Online-Firmengründungen, welche durch die eigens entwickelte Software der Schwestergesellschaft Websoft AG weitgehend automatisiert wird. In Verbindung mit dem einzigartigen Partnersystem können die angehenden Unternehmer ihre Gründungskosten deutlich senken.

Die traditionelle Kaffeemaschine wird innovativ

2008 plante ein renommierter Schweizer Kaffeemaschinenhersteller die Verlegung und Umstrukturierung seiner Entwicklungsabteilung. Aus der Not eine Tugend gemacht, beschloss das davon betroffene Entwicklungsteam, das vorhandene Know-how zu nutzen und die erfolgreiche Zusammenarbeit gemeinsam weiterzuführen. Daraus entstand 2009 die Eversys AG, mit der Vision eine vollautomatische Kaffeemaschine für den höchsten Kaffeegenuss zu realisieren. Mit der Entwicklung ihres Swiss-Espresso-Systems hat es Eversys dann auch zeitnah geschafft, die Forderungen des hart umkämpften Markts zu erfüllen.

Die kräftige Note für konventionelles Lagerbier

Die junge Winterthurer Brauwerkstatt Doppelleu orientiert sich am belgisch-angelsächsischen Bierstil, welcher in den USA, GB und Australien bereits seit längerem grossen Absatz findet. Moderne Biere (auch als Essensbegleiter und für Frauen) aus unabhängiger lokaler Produktion, dafür steht Doppelleu. Durch das obergärige Brauverfahren mit edelstem Aromahopfen erhält das Bier eine kräftige aber nicht bittere Note und ist fruchtiger sowie aromatischer als konventionelle Lagerbiere. 2017 fusionierte Doppelleu mit der Bière du Boxer S.A. und weitete ihren Erfolg in die Westschweiz aus.

Die sicheren Pharma-Container für den Transport

Das im November 2012 gegründete Start-up Unternehmen SkyCell sorgt in der Logistikbranche mit einer neu entwickelten, fast zu 100 % rezyklierbaren Container-Generation für fragile Pharmagüter für Furore. Denn dank einer neuen Isolationstechnologie mit selbstkühlendem Gel und spezieller Dämmtechnik, kann die Innentemperatur des SkyCell Containers über 200 Stunden bei 2 bis 8 Grad konstant gehalten werden und dies bei Aussentemperaturen von -20 bis 55 Grad. Zusätzlich bringt die gesteigerte Nettovolumeneffizienz und das bis zu 50% geringere Gewicht signifikante Einsparungen bei den Gesamtkosten.

Die optimale Lagerung für radiologische Untersuche

Das 2008 gegründete Spin-Off der ETH Zürich entwickelt eine neue Generation von medizinischen Produkten um Patienten während bildgebenden Untersuchen wie CT oder MRT optimal zu lagern. Die innovative Technologie basiert auf einem aufblasbaren, mit Polystyrol-Kügelchen gefüllten Kissen, welches sich über eine Handpumpe individuell an die Anatomie des Patienten anpasst. Dies reduziert den Bewegungsspielraum der zu Untersuchenden auf ein Minimum, was die Bildqualität verbessert, die Anzahl von Wiederholungsmessungen und somit die Zeit unter radiologischen Strahlungen vermindert.

Die Symbiose von Mechanik und Wasser in der Uhr

HYT hat die beiden gegensätzlichen Welten, Wasser und Mechanik, in einem faszinierenden Luxusprodukt vereint. In der ersten hydromechanischen Uhr der Welt werden die Stunden mit einer fluoreszierenden Flüssigkeit angezeigt. Mit der erfolgreichen Integration der patentierten Technologie in ein mechanisches Uhrwerk hat die HYT in der Branche viel Aufsehen erregt. Das augenfällige Differenzierungsmerkmal ermöglicht es dem Unternehmen, sich im hart umkämpften Markt für Luxusuhren stark zu positionieren. Die hohe Innovationskraft und das engagierte Team sind erfolgsversprechende Faktoren.

Die Revolution der Fitnessabonnementen

Das Lowcost-Konzept von NonStop Gym SA sorgt in der Fitnessbranche für Aufsehen und besticht vor allem durch die besonders günstigen Abonnements. Diese kosten um die Hälfte weniger, als jene der lokalen Mitbewerbenden. Ganz nach dem Motto «We believe that fitness should be affordable for everyone and accessible to everyone», bietet das Fitnessunternehmen trotz tiefen Preisen unlimitierte Öffnungszeiten (24/7), top Ausrüstung, hohe Sicherheitsstandards sowie einen abgetrennten Ladies-Corner. Möglich wird das attraktive Angebot durch den bewussten Verzicht auf kostenintensive Zusatzleistungen

Die einfache Plattform für private Arbeitgeber

Die als Spin-off der ETH Zürich gegründete ServiceHunter AG ist Entwicklerin und Betreiberin der Onlineplattform quitt.ch. Das Unternehmen ermöglicht es privaten Arbeitgebern, Hausangestellte, wie etwa die Putzfrau oder eine Nanny, korrekt, schnell und ohne grossen Aufwand anzustellen. Nach der Dateneingabe auf der ansprechenden und benutzerfreundlichen Plattform werden dem Arbeitgeber alle administrativen Arbeiten von ServiceHunter abgenommen. Mit quitt.ch bietet ServiceHunter eine Dienstleistung welche dem Bedürfnis nach Einfachheit und legalen Anstellungsvorgehen nachkommt.

Die Software für die intelligente Suchmaschine

Das Zürcher Jungunternehmen Nektoon AG bietet mit squirro eine intelligente Entreprise Software an. Diese generiert mit einem intelligenten Suchalgorithmus wertvolle Erkenntnisse aus externen und firmeninternen Datenquellen. Statt wie üblich nur mit einzelnen Schlagwörtern zu suchen, bietet squirro eine kontextabhängige Suche. Längere Texte oder Dokumente können als Suchkontext hinterlegt werden. Das Ergebnis sind deutlich präzisere Suchresultate. Das Einsatzgebiet für squirro ist enorm gross. Diverse Grossunternehmen setzen die Plattform ein, um Risiken frühzeitig zu erkennen.

Die Onlineplattform für professionelles Ticketing

Die Onlineplattform TICKETINO bietet umfangreiche Funktionen für ein professionelles Ticketing und Gästemanagement – zu attraktiven Preisen. Seit 2008 bietet die TICKETINO AG ihren Kunden eine benutzerfreundliche, vollkommen selbstbedienbare Onlineplattform, welche sämtliche Geschäftsprozesse rund um den Veranstaltungs- und Ticketing-Markt automatisiert. Die Aufschaltung der Plattform erfolgt rasch und unkompliziert, ohne Initialkosten für den Kunden. Gleichzeitig bietet TICKETINO eine umfangreiche Funktionalität, mit welcher Kunden die Ticketing-Plattform an ihre Bedürfnisse anpassen können.

Die Plattform für Business- und Compliance Verbindung

Die Software des 2010 gegründeten Unternehmens Qumram ermöglicht das lückenlose Aufzeichnen von Online-Aktivitäten von Nutzern über verschiedene Medienkanäle hinweg. So können Kunden von QUMRAM das Verhalten ihrer Nutzer entsprechend der bestehenden rechtlichen Bestimmungen aufzeichnen und archivieren. Des Weiteren bietet die übergreifende Aufzeichnung der Nutzerdaten den Kunden aber auch die Möglichkeit, über eine umfassende Analyse der Daten Online-Prozesse zu optimieren und die Produktivität der Online-Aktivitäten zu erhöhen. Das Unternehmen wurde 2017 von Dynatrace aufgekauft.

Die Kommunikationstechnik für In- und Outdoor

Basierend auf der umfangreichen Erfahrung aus dem Individualgeschäft entwickelte ErvoCom mit dem Train Radio System (TRS) ein Zugfunksystem, das auf der Mobilfunktechnologie TETRA basiert. Dabei bietet TRS eine ähnliche Funktionalität wie der aktuelle Branchenstandard GSM-R, jedoch mit geringeren Infrastrukturkosten. Der modulare Aufbau von TRS ermöglicht zudem eine Anpassung an spezifische Kundenbedürfnisse sowie die Implementation mehrerer Funktechnologien. ErvoCom ist damit der erfolgreiche Eintritt in den internationalen Markt gelungen und überzeugt mit einer klaren Positionierung.

Die moderne Sortieranlage für Getreidekörner

Dem Sortieren von Korn kommt nicht nur im Märchen Aschenputtel eine wichtige Rolle zu. Auch in der modernen Nahrungsmittelindustrie ist die Sortierung von Getreide ein wichtiger Schritt im Produktionsprozess. Sortieranlagen, welche den Rohstoff von Fremdkörpern trennen und einzelne Körner anhand ihrer physischen Beschaffenheit aussortieren, gehören zum Alltag. QualySense setzt noch einen drauf und hat eine neuartige Sortieranlage entwickelt. Dabei werden Getreidekörner neben den üblichen Sortiermassnahmen auch nach biochemischen Merkmalen wie z.B. Gluten- oder Protein-Gehalt sortiert.

Das ausgeklügelte Navigationssystem für die Medizin

Während der Einsatz von Navigationssystemen in der Neurochirurgie bereits etabliert ist, erlaubt die innovative Technologie von CAScination neu die Navigation auf weichen, deformierbaren Organen. Dabei handelt es sich um Organe, welche während des ärztlichen Eingriffs ihre Form verändern. Mit den Produkten von CAScination lassen sich Tumore heilen, welche bisher nur palliativ behandelt werden konnten. Gleichzeitig wird eine minimalinvasive, sehr präzise Behandlung möglich; statt grösseren chirurgischen Eingriffen lassen sich Tumoren zielgenau veröden.

Das Elektronenmikroskop für die Forschungslabore

In einer zunehmend digitalisierten Welt spielen Halbleiter eine wichtige Rolle. Sie finden Verwendung in Mikroprozessoren, die z.B. in Computern oder Handys verbaut sind und bilden eine wichtige Komponente im Bereich der Fotovoltaik (Solarzellen) und der Optoelektronik (LEDs). Dabei gilt es stets die Leistungsfähigkeit zu steigern. Durch eine intelligente Kombination von Elektronen- und Lichtmikroskop erreichen die Elektronenmikroskope von Attolight eine extrem hohe Auflösung und Effizienz in der Analyse. Sie ermöglichen das Aufspüren sogenannter Killerdefekte, ohne die Chipsbeschädigung.

Die Brille für jeden Charakter zu günstigen Preisen

Jeder zweite Erwachsene in der Schweiz benötigt eine Korrekturbrille. Diese wechselt er im Schnitt alle drei Jahre. Der Brillenverkauf wird dadurch zu einem lukrativen Markt. Dennoch zeichnete er sich bis vor wenigen Jahren vor allem durch seine Berechenbarkeit aus. Veränderungen im Schweizer Markt für Korrekturbrillen gab es kaum. Bis 2013 das Jungunternehmen VIU in den Markt eintrat und diesen durch ein Omnichannel-Vertriebsmodell kräftig aufmischte. Die erfolgreiche Rezeptur vereint ein innovatives Vertriebsmodell mit stilvollem Design, hoher Qualität und günstigen Preisen.

Die Rasterkraftmikroskopen für Forschung und Bildung

Die Nanotechnologie ist ein stetig wachsender Markt, der grosses Zukunftspotenzial birgt. Auch im Mikroskop-Markt, in dem die Nanosurf AG tätig ist, ist die Technologie nicht mehr wegzudenken. Nanosurf hat sich auf die Entwicklung von Rasterkraftmikroskopen spezialisiert. Bei dieser Mikroskopart wird die zu untersuchende Probe durch eine Sonde in einem Rasterprozess Punkt für Punkt abgetastet. Aus den daraus entstandenen Messwerten ergibt sich ein digitales Bild. Mit der Kundenspezifischen Herstellung von Geräten hebt sich die Nanosurf AG von anderen Unternehmen ab.

Die Smartphone-App für die Gebäudeautomation

eSMART entwickelt intelligente Systeme für die Gebäudeautomation. Über einen Touchscreen im Wohnraum oder die Smartphone-App lassen sich alle zentralen Gebäudefunktionen wie Heizung, Licht, Storen oder die Video-Gegensprechanlage zentral steuern. Zusätzlich zeigt der eSMART-Bildschirm den aktuellen Energie- und Wasserverbrauch in Echtzeit an und sensibilisiert so die Benutzer für Energieeffizienz. Das 2011 gegründete Spin-off der EPFL hat eine Technologie entwickelt, welche ohne zusätzliche Verkabelung auskommt und sich problemlos und kostengünstig in bestehenden Gebäuden nachrüsten lässt.

Der Schweizer Schlüsseltresor für sensitive Daten

Das Hardware Security Modul (HSM) von Securosys schützt sensible Daten vor Cyberhacking. Mittels kryptografischer Verschlüsselung wird die Vertrauenswürdigkeit und Integrität von Daten und den damit verbundenen Informationen in IT-Systemen sichergestellt. HSM wurde unter strengsten Sicherheitsstandards vollständig in der Schweiz entwickelt und auch dort produziert. Dabei setzt Securosys bewusst auf Unabhängigkeit und Vertrauenswürdigkeit «made in Switzerland». Zum Einsatz kommen HSM beispielsweise in Banken, welche so ihre Zahlungen verschlüsseln.

Die erste Plattform für den digitalen Spirituosen-Kauf

Trotz der hohen Internet-Affinität der Gesellschaft ist der Spirituosen-Markt in der Schweiz bis heute noch sehr traditionell geprägt und findet weitgehend offline statt. Mit seiner E-Commerce-Plattform DRINK.ch geht Silverbogen neue Wege und treibt als First Mover die Digitalisierung der Branche voran. Die Plattform ist spezialisiert auf ausgewählte Premium-Spirituosen und bietet sowohl einzelne Flaschen wie auch Geschenksets an. Über die einfache, intuitive und professionelle Plattform können sowohl Privatkunden wie auch Geschäftskunden ihre Einkäufe bequem erledigen.

Die holistische Online-Plattform für Kontaktlinsen

Bestehende Akteure auf dem Optik-Markt fokussieren ihr Angebot aufgrund der Marktgrösse auf den Absatz von Korrekturbrillen. Die Absatzmenge an Kontaktlinsen ist für sie zu gering, um mit den Preisen von Online-Händlern mitzuhalten. Entsprechend nehmen sie sich wenig Zeit für Linsenberatung. Diese ungenügende Beratungsleistung führt oft zur Wahl der falschen Kontaktlinsen und so zu einer tiefen Kundenzufriedenheit. Dies hat Lensvision erkannt und entwickelt sich vom reinen Online-Kontaktlinsen-Händler durch die Zusammenarbeit mit Fachoptikern zu einem Omni-Channel-Anbieter.

Die Diagnosegeräte für schnelle medizinische Diagnosen

Abionic überzeugte die Initiative SEF.Growth mit Qualitätsbewusstsein und der Schnelligkeit ihres Diagnosegeräts abioScope©. Dieses lässt sich direkt am Point-of-Care einsetzen und liefert quantitative Resultate für unterschiedliche bisher im Labor durchgeführte Tests. Die kostenlose Applikation (abioGuide) stellt dabei die Benutzerfreundlichkeit der Resultate sicher. Dieser hohe Grad an vertikaler Integration entlang der Wertschöpfungskette liefert dem Unternehmen langfristige Erträge ähnlich wie in vielen anderen Geschäftsmodellen, z.B. Druckerpatronen, Kaffeekapseln.

Die Plattform für mehr Effizienz in der Energiebranche

DEPsys bringt Intelligenz ins traditionelle Niederspannungsnetz. Mit dem GridEye kann das Niederspannungsnetz gemessen, gesteuert und optimiert werden, sodass die effiziente und dezentrale Integration der erneuerbaren Energiequellen gewährleistet wird. Das komplexe Hightech-System besteht einerseits aus einer auf Algorithmen basierenden Software und einer Hardwarebox, die nach dem Plug&Play Ansatz mit minimalem Aufwand in die bestehende Infrastruktur eingebaut werden kann. Der Vorteil: Die genauen Netzwerkparameter und die Topologie müssen im Voraus nicht bekannt sein.

Die erste Innovation für einen besseren Gitarrenklang

Die erste echte Innovation auf dem E-Gitarrenmarkt seit über 60 Jahren ist den Relish Brothers zu verdanken. Durch die neue Bauweise, werden die Schwingungen der Saiten besser übertragen und beim Kontakt zum Körper des Spielers weniger abgedämpft. Die eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (EMPA) hat die verbesserte Akustik in einem Test bestätigt. Dank dem verbesserten Klangbild, wird die Marke Relish auch mit Rolex und Apple in der Gitarrenwelt verglichen. Der Erfolg verhilft Ihnen zu einem rasanten Wachstum, vor allem auch international.

Die Drohne für die Inspektion von industriellen Anlagen

Das Marktforschungsinstitut GFK schätzt, dass bereits ca. 100’000 Haushalte in der Schweiz über eine Drohne verfügen. Viele Start-ups, darunter auch die Westschweizer Firma Flyability, setzen auf diesen Wachstumsmarkt. Im Gegensatz zu den Modellen für den privaten Gebrauch konzipierte Flyability ihre Drohne für den Einsatz im industriellen Umfeld. Zum Alleinstellungsmerkmal gehört der kugelförmige Rahmen aus Kohlenstofffaser, welcher die Drohnen vor einem Aufprall schützt und ihren Einsatz für Inspektionen von schlecht zugänglichen, engen und komplexen Räumen möglich macht.

Das Full-Service Management für den globalen Reisemarkt

Der Nischenmarkt für touristische Touren und Aktivitäten findet bis heute noch überwiegend offline und mit Barzahlung statt. Die Palisis AG hat im Zuge der Digitalisierung die Chance ergriffen und vertreibt ein adaptier- und integrierbares Management-System im globalen Reisemarkt für Touren und Aktivitäten. Das Kerngeschäft besteht aus einem Computer-Reservation-System (CRS) bzw. dem globale Distributionssystem (GDS) für Ticketing und Reservationen von touristischen Angeboten. Gegenüber der Konkurrenz bietet vor allem die vertikale Integration einen grossen Vorteil.

Die Fussfessel für die Integration von Straftätern

Die elektronische Fussfessel von Geosatis SA bietet eine kostengünstige und platzsparende Alternative für Behörden im Strafvollzug. Täter können sicher zu Hause verwahrt und mittels Überwachungsplattform kontrolliert werden. Zusätzlich verhilft diese Variante zu einer besseren Resozialisierung und Integration von Straftätern. Das Gerät ist manipulationssicher und stösst, beim Versuch sie zu entfernen, einen Alarm aus. Insgesamt gilt Geosatis als Technologieführer in dieser Branche, nicht zuletzt wegen der soliden Struktur, der Fessel, die aus einem Stück besteht und wasserfest ist.

Die Software für die Verpflegung von Mitarbeitenden

Ein Personalrestaurant bzw. eine -kantine lohnt sich vor allem bei Firmen ab 500 Mitarbeitenden. Über 70% der Schweizer Firmen bestehen jedoch aus Unternehmen mit einer Belegschaft unter diesem Wert. Der intelligente FELFEL Kühlschrank erlaubt es auch kleineren Firmen, ihre Mitarbeitenden mit frischen und qualitativ hochstehenden Nahrungsmitteln zu verpflegen. Das Menüangebot wechselt wöchentlich und wird jedem Geschmack gerecht. Die dazugehörige intelligente Software, die jederzeit einen Einblick in das Sortiment jedes Standortes liefert, ist für FELFEL eine unschätzbare Datenquelle.

Die Selektionsmaschine für winzigste Metallteile

Mittels Hochspannungsentladungen und Schockwellen bricht die Zerkleinerungsmaschine von SELFRAG einen Siliziumstab innert kürzester Zeit in relativ gleichmässig geformte kleine Stücke. Auf diese eindrückliche Art und Weise präsentiert SELFRAG seine revolutionäre Fragmentations-Technologie. Als Spin-off der Ammann Gruppe, hat das Unternehmen sein Know-how in seinen ersten Jahren mit der Entwicklung von Maschinen für universitäre Laboratorien erworben und die Herausforderungen, den Durchsatz zu steigern sowie die Technologie zu industrialisieren, über die folgenden Jahre perfektioniert.

Die High-Tech Software-Lösung für die Finanzindustrie

Vermögenswerte werden heute mit denselben Methoden wie vor 25 Jahren verwaltet. Dies erfordert viel Intervention, um die bestehenden Methoden zu ergänzen. Wenn man es dazu noch versäumt, moderne Technologien zu nutzen, gehen die Anleger für niedrige Renditen unnötig hohe Risiken ein. AAAccell verbindet «Academic Excellence», «Artificial Intelligence» und «Algorithmic Power» und entwickelt High-Tech Software-Lösungen für die Finanzindustrie. Diese Lösungen verbinden klassische Kenntnisse aus der Finanzmathematik mit modernen Möglichkeiten wie künstlicher Intelligenz und Machine Learning.

Der Energiezähler für Energiestrom-Messungen

smart-me macht Energiemanagement in Gebäuden oder für ganze Areale einfach, günstig und massentauglich. Das Jungunternehmen ist ein unabhängiger Technologiehersteller und entwickelte die weltweit ersten Energiezähler mit Verbindung zur Cloud. Die Energiezähler messen, überwachen und schalten Energieströme in Echtzeit. Sämtliche Energieträger können in das System integriert werden. smart-me bietet ganzheitliche Kundenlösungen an, wobei sie ihre einzigartige Kombination aus Hard- und Software Know-how nutzt. Die Geräte können einzeln verwendet oder zu einem Messstellen-System kombiniert werden.

Die Technologie für Schichtdickenmessungen

Die meisten industriell gefertigten Produkte, seien es Kraftfahrzeuge, Unterhaltungselektronik oder auch Möbel, tragen eine Beschichtung. Die Winterthur Instruments AG hat in Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Beschichtungsindustrie die coatmaster-Technologie entwickelt, welche eine Schichtdickenmessung frühzeitig im Produktionsprozess ermöglicht. Die Technologie basiert auf einem optisch-thermischen Verfahren, mit welcher die Beschichtungsdicke dank Hochgeschwindigkeits-Infrarotdetektor kontaktlos und zerstörungsfrei bestimmt werden kann.

Die thermischen Sensoren für besseren Wärmefluss

Die Körperkerntemperatur ist ein wichtiger Parameter für die Beurteilung des Gesundheitszustandes. Mit Kenntnissen über Veränderungen in der Körperkerntemperatur lassen sich Aussagen über das ideale Trainingslevel von Athleten, die Schlafqualität, das Stresslevel und vieles mehr machen. Die greenTEG AG entwickelt thermische Sensoren für Wärmeflussmessungen, mit welchen sich die Körperkerntemperatur eines Lebewesens nicht-invasiv und sehr akkurat messen lässt. Damit hat die greenTEG ein attraktives Angebot für die Wachstumsmärkte Wearables und Predictive Diagnostics im Portfolio.

Die Meeting-Software für eine effiziente Arbeit

Meetings sind eine finanzielle Investition für Unternehmen. Kein Geld kann einen 25-Stunden-Tag kaufen oder eine verlorene Stunde zurückfordern. Die Zeit von Führungskräften ist kostbar, trotzdem verbringen viele Geschäftsführer und Top-Führungskräfte unzählige Stunden in ineffizienten Meetings. Die Software-Lösung von Sherpany verspricht Abhilfe. Das Ziel ist, Führungskräfte-Meetings zu revolutionieren und deren Wertschöpfungspotenzial ganzheitlich zu nutzen. Der Fokus wird auf die Entscheidungsfindung gelegt und die vergeudete Meetingzeit kann für gewinnbringende Arbeit freigesetzt werden.

Die digitale Sammelpattform von Eventdaten

Eventfrog zielt mit ihrem technisch hochwertigen und kostenlosen Ticketing-System auf einen bisher vernachlässigten Markt ab: kleine Veranstaltungen mit tiefen Preisen und auf Veranstalter von einfacheren Events, welche die hohen Gebühren anderer Portale einsparen wollen. Anders als die Konkurrenz fokussiert Eventfrog nicht auf Erträge durch Gebühren, sondern auf die Sammlung von Eventdaten. Ziel ist das Angebot von segmentsspezifischen Werbeprodukten für Werbetreibende. Zusätzlich will Eventfrog zu einem «One-Stop-Shop» für Veranstalter werden und Services rund um Events anbieten.

Die Revolution im traditionellen Immobilienmarkt

Der Verkauf von Immobilien ist traditionell mit zeitaufwendiger Arbeit und hohen Maklergebühren verbunden. Durch die Digitalisierung und die Präsenz von Online-Portalen ist die Vermarktung von Immobilien jedoch heute wesentlich einfacher geworden. Dennoch sind die Provisionen der traditionellen Makler sehr hoch. Diese Provisionen werden damit begründet, dass Makler persönliche Netzwerke benötigten, um Käufer zu finden. Neho stellt einen kompletten Maklerservice zum Festpreis bereit, der eine digitale Plattform beinhaltet, die dem Verkäufer vollständige Transparenz bietet.

Die durchsichtige Zahnspange für ein schönes Lächeln

Schmerzen und Unannehmlichkeiten beim Essen sowie häufige Termine beim Zahnarzt ­– die Zahnstellungskorrekturen mit gewöhnlichen Zahnspangen sind umständlich. Die Korrektur dauert bis zu mehrere Jahre und bringt hohe Kosten mit sich. bestsmile hat diese Probleme erkannt und bietet eine einfachere sowie günstigere Behandlung an, bei welcher die Zahnspange vollständig in der Schweiz selbst produziert wird. Das Jungunternehmen produziert durchsichtige Zahnspangen für Erwachsene – sogenannte «Clear Aligner» – und vertreibt diese direkt in eigenen Shops.

Der Scooter für eine innovative Fortbewegung

Schärfere CO2-Limiten für Autos und weniger öffentliche Verkehrsmittel für Kurzstrecken erschweren das Weiterkommen. Dazu kommt, dass es sich bei der E-Mobilität für kleine Distanzen um einen jungen Markt handelt. SoFlow verkaufte den ersten in der Schweiz zugelassenen elektrifizierten Scooter. So werden die zu absolvierenden Meter dank der Produkte des Jungunternehmens zum Spass. Von E-Skateboards über E-Scooter bis hin zu E-Mobilitätslösungen für die Effizienzsteigerung in Firmen – mit ihren vielfältigen Produkten spricht das Unternehmen ein breites Kundenfeld an.

Die gesunden Dentalimplantate für maximalen Nutzen

Etablierte Titanimplantat Systeme bringen zum Teil auch bei sehr guter Zahnhygiene Nachteile mit sich: Patienten und Patientinnen können unter freigesetzten Bakterien oder Titanunverträglichkeit leiden. Implantate der Zukunft sind metallfrei. Denn Kunden möchten nachhaltig gesunde Lösungen, die ihren Körper nicht belasten. Dieser Trend setzt sich auch bei Dentalimplantaten immer weiter fort. Deshalb hat das Jungunternehmen Zircon Medical AG ein patentiertes Produkt aus Zirkoniumdioxid mit dem Markennamen Patent™ entwickelt, das den aktuellen Implantatsystemen in allen Belangen überlegen ist.

Das Transportmanagement für Ressourcennutzung

Der Transport von Ware ist mit viel Papierkram und einer komplizierten Koordination zwischen Warenversender, Transporteur und Warenempfänger verbunden. Dazu kommt, dass durchschnittlich jeder vierte Transportlastwagen der Schweiz leer fährt. Speziell nach Lieferungen in die Westschweiz. Pickwings nimmt sich zum Ziel, die Anzahl von Leerfahrten auf 10% zu reduzieren und so jährlich über 400’000 Tonnen CO2 einzusparen. Das Unternehmen bietet für die Lieferungen von Stückgut, Teil- und Komplettladung für Private und Gewerbetreibende eine günstige und zuverlässige Transportlösung an.

Die Plattform für professionelle Reinigungshilfen

Die benutzerfreundliche Online-Plattform von Batmaid verhilft eine vertrauenswürdige und professionelle Reinigungshilfe ohne grossen Aufwand zu finden. Private Haushalte aber auch Unternehmen auf der Suche werden mittels selbst entwickelten Algorithmus mit einer passenden Putzkraft für den gewünschten Reinigungszeitpunkt gematcht. Der Prozess verläuft ganz ohne Papierkram oder Bargeld: Nach der Auftragsvergabe müssen sich Kunden um nichts mehr weiter kümmern. Batmaid sorgt für die Abwicklung der Formalitäten, etwa die gesetzliche Anmeldung und die Versicherung der Reinigungskräfte.

Digitale Planung zur Optimierung der Raumnutzung

In Universitäten und Unternehmen kommt es häufig zu Überbuchungen von Räumen. Räume werden reserviert und dennoch nicht genutzt. In den Fluren entsteht eine grosse Ratlosigkeit. Die Roomz SA hat dieses Problem erkannt und stellt kabellose plug-and-play Raum-Reservations-Displays her. Via Sensoren eruiert Roomz, ob der Raum effektiv genutzt wird, wann die Räume am meisten belegt sind, ohne die Privatsphäre der Mitarbeitenden zu verletzen. So unterstützt Roomz seit der Gründung 2015 seine Kunden bei der effizienten Verwaltung und Nutzung von Büroflächen.

Die App für günstigeres und einfacheres Banking

Beim Abheben von Geld fallen Gebühren an, geschieht dies im Ausland, werden die Kosten noch höher. Ausserdem bietet nicht jede Bank ein ausführliches Online-Angebot an und die Apps sind oft langsam und komplex. Deshalb sind Kunden und Kundinnen auf die Öffnungszeiten angewiesen und diese sind nicht immer mit dem Arbeitsalltag vereinbar. Neon hat dieses Problem erkannt und stellt die Bankwelt auf den Kopf. Das Jungunternehmen verlangt keine Grundgebühren, wie es die herkömmlichen Banken tun und bietet eine sichere und einfache App an. Sie setzen 100% auf mobile Transaktionen.

Die innovative Garderobe für mehr Raum

Pflegepersonal und Ärzte, Produktionsmitarbeitende oder auch Mitarbeitende in Dienstleistungsunternehmen: Viele Arbeitsnehmende tragen in ihrer Tätigkeit Berufskleidung. Diese brauchen oft sehr viel Platz. Insgesamt beanspruchen Personalgarderoben bis zu einem Zehntel der Nutzfläche. Die durchschnittliche Nutzungszeit beträgt nur 8 Minuten pro Mitarbeitenden am Tag. Diese Flächennutzung ist hochgradig ineffizient und genau da setzt die Zippsafe AG aus Zürich an. Ihre einzigartige Personalschliessfach-Lösung benötigt bis zu 70 Prozent weniger Platz als traditionelle Blechspinde.

Die innovativen Pyjamas für einen gesunden Schlaf

Während in vielen Lebensbereichen bereits grosse Entwicklungsschritte in Bezug auf funktionelle Bekleidung stattgefunden haben, blieb der Bereich der Schlafbekleidung unangetastet. Dabei sind rund 75% aller Erwachsenen mindestens einmal im Leben von Schlafproblemen betroffen und Schlafstörungen gehören zu den Top-5 der selbst-ermittelten Gesundheitsprobleme. Dagsmejan sucht nach neuen Wegen, wie wir besser schlafen können. Durch die Kombination feinster Naturfasern, modernster Schlaftechnologie und innovativer Textiltechnologie schafft das Unternehmen ein völlig neues Schlaferlebnis.

Die technischen Vierbeiner für industrielle Inspektionen

Für die Betreiber von industriellen Grossanlagen stellen die regelmässig notwendigen Sicherheitsüberprüfungen und Inspektionsarbeiten einen grossen Kostenfaktor und ein Risikopotential dar, da diese in sehr vielen Fällen nach wie vor manuell ausgeführt werden. Besonders in schwierig zugänglichen Anlagen wie Offshore-Plattformen kommen zusätzliche Kosten und Risiken sowie die Gefährdung der Gesundheit der Mitarbeitenden hinzu. Die vierbeinigen, autonomen ANYmal-Robotik-Plattformen von ANYbotics bieten hiefür eine vollautomatisierte, zuverlässigere sowie kostengünstigere Alternative.